Dienstag, 7. Juni 2011

Implantate Bochum Herne: Frontzahnkrone auf Implantat in nur einer Sitzung mit dem CEREC 3D


Computer-Konstruktion einer Frontzahn-Krone im CEREC

Das CEREC-Verfahren ist nicht grundsätzlich neu.
Es wurde seit gut 25 Jahren kontinuierlich weiter entwickelt.
1985 wurde erstmals basierend auf dem Bedürfnis nach randdichten und dauerhaften, zahnfarbenen Keramik-Restaurationen, ein am Behandlungsstuhl
gefertigte Keramikeinlagefüllung an der Universität Zürich bei einem Patientenzahn eingeklebt.

Heute sind Inlays, Kronen oder Veneers tatsächlich in nur einer einzigen Behandlungs-Sitzung möglich.

Schon längere Zeit war es mit dem CEREC-Verfahren grundsätzlich möglich, ein Inlay oder eine Krone während einer laufenden Behandlung herzustellen und in noch derselben Sitzung einzufügen.

Durch eine Weiterentwicklung der verwendeten Keramiken (höhere Zugfestigkeit) können nun auch IMPLANTATE in derselben Behandlungssitzung versorgt werden. Das spart Zeit und Kosten, denn ein Provisorium ist jetzt auf Grund dieser Methode nicht mehr notwendig.

Ihr Praxisteam Dr. med. dent. Günter Leugner und  Zahnarzt Andreas Leugner

Ihre zahnärztliche Praxisgemeinschaft für Bochum und Umgebung:
Dr. med. dent. Günter Leugner und Andreas Leugner
Herner Straße 367, 44807 Bochum
Telefon: 0234.533044

Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema?
Rufen Sie uns doch einfach an. Tel.: 0234.533044

Besuchen Sie uns doch einmal im Internet: